Archiv der Kategorie 'Gibraltar'

halbinselflucht

Mit dem Auto in Gibraltar ist es so eine Sache. Es ist einfach kein Platz! Hier hat es beinahe soviele Autos wie Einwohner und dementsprechend einfach findet man Parkplätze. Gut dass mir die Lust inzwischen vergangen ist, also fahren wir einfach weiter. Gibraltar abgehakt, nun hab ich das auch mal gesehen. Die 30£ für die Seilbahnfahrt und was auch immer die Höhlen und Tunnel gekostet hätten haben wir uns löblich gespart und wir rollen gen Spanien.

Ich bin etwas verwundert! Keine Schlange bei der Ausreise, absolut nichts. Vermutlich ist das Abends anders. Die Gibraltarer möchten die Pässe sehen und die Spanier winken einfach nur durch. Ist doch ganz locker, vonwegen schikanöse Kontrollen und unendliche Wartezeiten.

Nun essen wir etwas & möchten dann heute noch einige Kilometer machen. Ich hab da schon ein neues Ziel auserkoren.

europa hat uns wieder

Die gestrige Nacht haben wir in Tarifa verbracht, sind noch etwas durch eine Lagune spaziert und fuhren heute schon weiter ins nächste Land. Gibraltar!

In Gibraltar war ich noch nie und die letzten Unstimmigkeiten mit Spanien sowie die Horrorgeschichten von der Grenze sollten einen eigentlich davon abhalten mit dem Auto hinzufahren. Mir egal – ich habe Zeit! Also reihen wir uns in die lange Schlange und nun heißt es Warten. Tatsächlich dauert es nur eine halbe Stunde! Später werden wir aber sehen, dass die Schlange inzwischen fünfmal so lang ist.

Abgesehen von den Pässen keine Kontrollen, weder von Spanien noch von den Briten. Und schon fahren wir über die Start- & Landebahn! Einen Start hätte ich ja auch gern gesehen, man kann wohl aber nicht alles haben. Wir fahren bis zum Europa Point, starren aufs Meer und ich überlege was man hier noch sehen sollte? Die Höhlen? Die Affen? Die Seilbahn? Ich habe garkeine Lust dazu aber eine Seilbahnfahrt täte mich sicher erheitern! Dort angekommen staune ich über den Preis. 15£ pro Nase. Und Frau M. hat noch immer Höhenangst.
Ich zwinge sie einfach! Ist aber heute ihr Glückstag, da sind nämlich ekelhaft laute Schulklassen und warten gerade darauf dort hoch gefahren zu werden. Schon habe ich es mir anders überlegt.