abschiedstour #3

Ausgeschlafen und pappsatt vom Frühstück gehen wir heute zum Volvo Museum. Das befindet sich etwas außerhalb von Göteborg und beherbergt die traditionsreiche Geschichte von Volvo. Auf zwei Stockwerken sehen wir uns die Fahrzeug der Schweden seit 1927 in chronologischer Reihenfolge an und ich freue mich sehr darüber dass sie sogar einen Volvo 440 ausgestellt haben. Mit diesem ungeliebten Volvo bin ich immerhin da und habe ihn inzwischen richtig lieb gewonnen.

Das Museum ist hübsch aufgemacht, in so manchen Raum geht es leider etwas eng zu und das Café sowie der Shop sind auch ganz nett. Nach drei Stunden sind wir aber schon durch – groß ist es also wirklich nicht, dafür aber voller toller Autos.

Meine Gattin hat – so vermute ich – genug Autos gesehen und so fahren wir nun wieder Stück nach Süden. Wir möchten Schloss Tjolöholm einen Besuch abstatten und als wir dort sind trifft mich der Schlag. Die Wiesen rundum sind zugeparkt. Tumultartige Szenen spielen sich ab. Wie wir dann kapieren, liegt es an einer Theateraufführung auf dem weitläufigen Gelände des Schlosses.
Das im Tudorstil erbaute Schloss wurde 1904 fertiggestellt und erfreut sich heute großer Beliebtheit bei Ausflüglern. Der gesamte Schlosspark nämlich ist durchzogen von Wanderwegen, die bis an den Kungsbackafjord reichen.
Wir verzichten auf eine Besichtigung des Schlosses, erfreuen uns von außen daran und wandern dann durch den Schlosspark, blicken auf den Fjord und kommen nach einem langen Marsch zurück an unser Auto.


0 Antworten auf „abschiedstour #3“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × acht =