pfälzer weihnacht

Der Kadett befindet sich in der Werkstatt – auf dem Weg nach Polen ist mir ja der Regler von der Lichtmaschine kaputtgegangen und nun bekommt er eine komplett neue Lichtmaschine. Bei der Laufleistung halte ich eine Reparatur für Blödsinn und die Ersatzteilpreise sind ja sowieso kaum der Rede wert. Bei der Gelegenheit gibt’s auch direkt einen neuen Keilriemen und ich mache mich derweil auf den Weg in die Pfalz. An Ersatzfahrzeugen mangelt es ja nicht.

Am Abend kommen wir in Landau an und treffen uns dann mit meinem ehemaligen Mitbewohner O. Nach einem Sektempfang gehen wir zum Griechen und stopfen uns ordentlich voll um anschließend Landau unsicher zu machen. Das klappt auch ganz gut und zu später Stunde geht es endlich zu Bett.

Erwacht und munter geht es sogleich in die Innenstadt. Nachdem ich mir gestern meine Jacke versaut habe, brauche ich nun eine neue. Außerdem brauchen wir noch einen Weihnachtsbaum und diversen anderen Kram, mit dem man die Weihnachtsfeiertage übersteht. Wahnsinnig schnell ist der Tag dann auch schon wieder fortgeschritten und wir haben so gar keine Lust noch etwas zu unternehmen und machen uns einfach auf dem Sofa breit.


0 Antworten auf „pfälzer weihnacht“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + sechs =