echt traumhaft

Das komische Hotel und Salzburg haben wir nun nach dem Frühstück hinter uns gelassen. Am Grenzstau habe ich mich vorbeigemogelt und bin nach ein paar Metern wieder runter von der A8 gefahren. In Anger nämlich findet man das Traumwerk – ein Museum welches die grandiose Sammlung von Hans-Peter Porsche beherbergt. Der moderne Bau beherbergt neben einigen Sportwagen von Porsche vor allem eines – Spielzeug! H-P Porsche nennt eine allumfassende Blechspielzeugsammlung sein Eigen und hier hat man die Gelegenheit, alles genau unter die Lupe zu nehmen. In weitläufigen Räumen wird das Spielzeug aus allen Epochen ausgestellt und schnell ist das Kind im Manne wieder voll da. Sich sattzusehen fällt sehr schwer.

Neben dem Spielzeug und den Autos gibt es im Museum auch eine rund 400 Quadratmeter große Modellbahnanlage mit der Spurweite H0, die mit Hilfe neuster Technik durch verschiedene Landschaften durch Deutschland, Österreich und der Schweiz führt. Unglaublich schön anzusehen und sofort wünscht man sich einen Hobbykeller mit einer Modelleisenbahn – geht vermutlich jedem Mann so.

Nachdem wir das Museum in allen Facetten erlebt haben, lümmeln wir noch etwas im hauseigenen Restaurant herum und glotzen auf die Echtdampflok. Eine 1:5 Miniatur einer LAG64 fährt hier – betrieben mit Kohle und Wasser – durch den Garten und kann bis zu 8 vollbesetzte Waggons ziehen. Mit 2,-€ pro Fahrt ist man dabei und wir verkneifen uns das besser – ist dann doch wohl eher für Kinder und wir vergnügen uns damit dem einfach vom Rande beizuwohnen.

Das Museum verlassen fahren wir noch eben zum Schloss Staufeneck in Piding – das ist aber in Privatbesitz, bewohnt und nicht frei zugänglich, sodass wir uns in der Nachbarschaft mit einem Kneippbecken begnügen und anschließend gemütlich nach Hause fahren.


1 Antwort auf „echt traumhaft“


  1. 1 Tobi Opi 25. September 2018 um 13:12 Uhr

    Danke für den Tip, kannte ich noch nicht. Sind Oktober in Salzburg und werden dann auch das Traumwerk besuchen. msG Tobi Opi

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + = sechs