nie wieder ruhetag

Irgendwann schafft es auch Herr B. aus seinem Bett und wir packen zusammen, checken aus und suchen langsam den Kadetten auf. Der Pakrplatzwächter erkennt uns natürlich sofort wieder, erkundigt sich nach unserem Wohlbefinden und wie das Konzert denn war und wünscht eine gute Reise. Netter Kerl! Nun aber nichts wie weg – nächster Halt Regensburg. Die Autobahnen sind angenehm leer, wir fließen ganz ruhig in Richtung Oberpfalz. In Geiselwind halten wir eben, knabbern an ein paar Hotdogs herum und gondeln dann auch schon weiter.

Für heute steht ja kein Konzert an, naiv wie ich bin habe ich mir ein nettes Programm ausgedacht, aber wie wir ankommen wird mir klar, dass das alles nichts wird. Alle wirken recht übermüdet, fertig und mein Vorschlag fix nach Wien zu fahren findet leider auch keinen Anklang. Der Vater von Herrn S. hat uns freundlicherweise sein Haus überlassen und nun sitzen wir in der Küche, ich saufe unentwegt Wasser und dann soll es nach Regenstauf zum Vietnamesen gehen. Vorher fließt noch etwas Wein und mehr bis schließlich Herr M. das Fahren übernehmen muss. Ist auch garkein Problem, denn Alkohol trinkt er generell nicht und so feiern wir eine kleine Premiere. Mein Kadett wird zur Abwechslung mal nicht von mir bewegt. Das gab es noch nie und ich hoffe inständig, dass er ihn nicht kaputtfährt.

Angekommen schlagen wir uns die Bäuche voll, ich snacke einigen Fisch und Gemüse und dann fällt uns nichts besseres ein, als eine olle Dorfkneipe zu besuchen. Die ist voll nach meinem Geschmack und nach ein paar Stunden Vollbelastung für die restlichen Gäste steht fest, dass wir gerade den Jahresumsatz verdoppelt haben. Angesoffen geht es zurück, der Kadett steckt die ruppige Fahrweise ganz gut weg und wir steigen noch eben in die Sauna. Binnen kürzester Zeit ist der Alkohol rausgeschwitzt, die Gemüter stark erregt und nach einer Dusche falle ich dann irgendwann ins Bett. Morgen ist schließlich Schluss mit Ruhetag – und das ist auch gut so, noch so eine Eskalation vertrage ich keinesfalls.


0 Antworten auf „nie wieder ruhetag“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − vier =