kulinarisches debakel

Das Frühstück hat längst seine Pforten geschlossen und wir liegen noch immer im Bett. Offenbar wird heute ausgeschlafen, ist mir aber durchaus recht. Schaden tut das schließlich nicht. Jetzt haben wir allerdings allesamt tödlichen Hunger, das Wetter ist noch immer recht bescheiden und wir beschließen einfach mit dem Auto in eine Stadt ein paar Kilometer außerhalb zu fahren. Wir versuchen es erst in den umliegenden Dörfchen, jedoch haben sämtliche Restaurants geschlossen und so landen wir in Borgomanero. In einem Pennymarkt versorge ich mich mit Flüssigobst und dann möchten wir nun wirklich etwas Essen. Wir durchqueren die gesamte Stadt und alles hat geschlossen bis wir schließlich in einer kleinen Gasse an einem Restaurant landen. Es ist zwar geöffnet, mir aber machen die vielen Tripadvisor-Schildchen und wie sie alle heißen Sorgen. Das kann ja nichts sein.

Eine Ewigkeit vergeht bis wir unser Essen bekommen und die Portionen sind wie erwartet sehr winzig und dafür umso teurer. Man erwartet ja dann auch eine gehobene Qualität angesichts der horrenden Preise, Ich jedoch würge es halt so herunter, kann überhaupt nicht sagen was ich da esse und in der kommenden Nacht soll mich diese undefinierbare Pampe noch lange wach halten. Etwas enttäuscht geht es also in ein Bistro und dort jage ich ein paar Pommes & Cola hinterher, nix besonderes aber immerhin werde ich doch noch satt.

Nun gehen wir in einen großen Supermarkt, denn sämtliche Vorräte möchten aufgefüllt werden. Von Wein über Käse bishin zu Kleiderbügeln landet alles mögliche im Wagen und frohen Mutes fahren wir zurück ins Hotel. Wir pflanzen uns direkt in das Restaurant und speisen ganz köstliche Pasta und Omeletten sowie einigen Wein. Den Abend runden wir gewohnt an der Bar ab und gehen dann schließlich zu Bett, denn morgen möchten wir schon wieder ganz unspektakulär nach Hause fahren.


0 Antworten auf „kulinarisches debakel“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf × drei =