fleischkäse & currywurst

Mein Iphone ist leider mal wieder kernschrott und ich habe einen Termin zur Reparatur in Augsburg. Als der nette Applemensch mir gerade verklickert, dass das Handy irreparabel zerstört ist und ich mir ein neues kaufe, steht plötzlich Frau G. neben mir. Sie hat dasselbe Problem und auch denselben Termin & ich lache über die doch recht winzige Welt. Geübt richte ich mir mein neues Telefon ein und gehe dann Fleischkäse frühstücken und lasse den Kadett prombt hier stehen.

Einen Fußmarsch weiter komme ich an der Fuggerei an. Das ist die älteste bestehende Sozialbausiedlung der Welt. Der horrend reiche Fugger stiftete die Siedlung im 16. Jahrhundert und seither ist sie bewohnt. Allerdings nur von Katholiken, die unter anderem jeden Tag das Vaterunser sprechen. Ob das überprüft wird weiss ich nicht, ich aber würde bei einer Kaltmiete von 0,88€ liebendgern ein Vaterunser, das Ave Maria und anderen Mist auswendig lernen. Die 0,88€ entsprechen dem Rheinischen Gulden – damals die Miete für eine Wohnung in der Siedlung. Inflation hat man außer Acht gelassen und so sind die Wohnungen heute doch recht erschwinglich. Hinzu kommen lediglich die Nebenkosten, welche die Mieter selbst tragen.

Für Besucher ist die „Stadt in der Stadt“ natürlich auch zugänglich. Die hübsch restaurierten Gebäude kann man zwar nicht von innen sehen, schließlich wohnen hier Menschen, aber auf dem Gelände befindet sich das Fuggermuseum, ein Luftschutzbunker und zwei Wohnungen.
Die beiden Wohnungen zeigen einmal den Zustand von vor hunderten Jahren und einmal das aktuelle Aussehen. Ganz nett anzusehen, aber richtig interessant wird es erst im Luftschutzbunker. Der wurde 1943 erbaut und dient heute uns Besuchern als Information, wie denn die Bombardierung im Weltkrieg aussah, der Wiederaufbau und das Leben in der Fuggerei zu dieser Zeit. Im Fuggereimuseum hingegen geht es in erster Linie um die Stifter und deren Geschichte. Nicht so meins und drum schlendere ich nun noch ein wenig durch die Gassen und gönne mir im Anschluss eine ziemlich eklige Currywurst.


2 Antworten auf „fleischkäse & currywurst“


  1. 1 Herr M 26. September 2017 um 11:01 Uhr

    Komm doch zur Verköstigung einer wirklich guten Currywurst mal nach Berlin.

  2. 2 Administrator 12. Oktober 2017 um 20:54 Uhr

    Ich komme sicher zeitnah!

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × = sechzehn