da poltert der kopf

Vom Chiemsee geht es direkt ins hessische Birkenau. Herr C. feiert heute Polterabend und die gesamte pfälzisch-hessische Crew findet sich zum kollektiven Trinken und Feiern ein. Auf dem Weg lade ich noch fix ein Waschbecken und ein altes Klo in den Kadett und komme äußerst früh an. Mein Polterklo verstecke ich fix im Garten, trinke ein Bier und fahre dann einige Meter weiter in unser Hotel. Beim Versuch einzuchecken, erinnere ich mich an die Worte von Frau M.: „Hoffentlich lebt die Eigentümerin bis dahin noch“.

Jetzt verstehe ich auch, was sie damit gemeint hat. Die nette Dame ist unglaublich alt und führt noch immer ganz allein dieses kleine Hotel – es dauert einige Zeit bis sie mich wahrnimmt und ich bekomme den Zimmerschlüssel überreicht. Eigentlich hätte ich noch gerne etwas geschlafen, aber Frau D. trudelt bereits ein und wir trinken fix einen Wein auf dem Balkon, ehe der Rest kommt.
Natürlich kommen wir dann zu spät zu den eigentlichen Festivitäten, schlagen uns die Bäucher voll und bemitleiden das zukünftige Ehepaar. Spätestens als ein Kipplaster voller Ballons, Keramik und Unrat anrollt, ist klar dass es eine Menge zum Aufräumen geben wird. Zum Schluss verwandelt Herr G. das Scherbenmeer noch in ein Schaumbad und der Schlamassel ist perfekt.

Wir feiern bis sehr spät in die Nacht hinein, es ist schön die lieben Gesichter mal wieder zu sehen und im Anbruch des nächsten Tages verschwinde ich in mein Hotelzimmer. Leider bleibt nicht viel Zeit für Schlaf, denn um 10.00 Uhr wartet bereits das Frühstück auf uns. So recht fahrtüchtig und willig fühle ich mich noch nicht, also lungern wir noch ein wenig herum, suchen eine Bank auf und erst am Mittag steuere ich den Kadetten auf die Autobahn. Weit komme ich nicht, denn es ist mir viel zu warm. Im Schatten auf einem Rasthof mache ich es mir gemütlich, döse noch ein wenig und komme schließlich erst am Abend zu Hause an. Lange werde ich jedoch nicht bleiben, schließlich ist noch Sommer und das muss gefeiert werden.


0 Antworten auf „da poltert der kopf“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − sieben =