nový most

Nun laufen wir zielstrebig in Richtung der Donau und mich überkommt die Lust das Ufo auf der Brücke des slowakischen Nationalaufstandes zu erklimmen. Am Fuße des sowjetischen Prachtbaus staune ich dann nicht schlecht. 7,00€ kostet der Eintritt für einen Erwachsenen – selbst wenn er im Kopfe noch viel jünger ist. Wir entscheiden uns schließlich, dass wir unser Geld gerne verprassen und die Aussicht von dort oben genießen möchten. Zu meinem Bedauern gibt es aber keine Treppe – also existent ist sie, aber als Besucher hat man den Aufzug zu benutzen. Verfluchte Langweiler!

Im Lift staune ich nicht schlecht über die Geschwindigkeit, binnen kürzester Zeit ist er nach oben gerast und schon befinden wir uns im Herzen des Ufos. Eine Treppe führt nach oben und ich werde beinahe seekrank – denn während die Treppe sich völlig normal nach oben schlängelt, sind sämtliche Wände und Decken bauartbedingt vollkommen schräg. Mein Hirn braucht einen Moment das zu verarbeiten und stellt schnell wieder das Gleichgewicht her.

Nun können wir die wirklich grandiose Aussicht über Bratislava, die Donau und die umliegenden Wälder genießen. Es fallen sogar ein paar wenige Regentropfen und entsprechend ruhig ist es hier oben. Die meiste Zeit sind wir unter uns und ich staune nicht schlecht als ich merke, dass wir inzwischen beinahe die ganze Stadt zu Fuß erkundet haben. Nunja, so groß ist Bratislava nicht, aber das kann man dann schonmal lobend erwähnen! In der Ufobar schlürfen wir noch fix einen Cocktail und haben dann aber genug und schlendern gemütlich zurück zum Hotel, ich freue mich wahnsinnig auf das Bett und erholsamen Schlaf.


0 Antworten auf „nový most“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = sechs