halbinselflucht

Mit dem Auto in Gibraltar ist es so eine Sache. Es ist einfach kein Platz! Hier hat es beinahe soviele Autos wie Einwohner und dementsprechend einfach findet man Parkplätze. Gut dass mir die Lust inzwischen vergangen ist, also fahren wir einfach weiter. Gibraltar abgehakt, nun hab ich das auch mal gesehen. Die 30£ für die Seilbahnfahrt und was auch immer die Höhlen und Tunnel gekostet hätten haben wir uns löblich gespart und wir rollen gen Spanien.

Ich bin etwas verwundert! Keine Schlange bei der Ausreise, absolut nichts. Vermutlich ist das Abends anders. Die Gibraltarer möchten die Pässe sehen und die Spanier winken einfach nur durch. Ist doch ganz locker, vonwegen schikanöse Kontrollen und unendliche Wartezeiten.

Nun essen wir etwas & möchten dann heute noch einige Kilometer machen. Ich hab da schon ein neues Ziel auserkoren.


0 Antworten auf „halbinselflucht“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × = achtzehn