irrweg

Nun, wenn ich schon am Stadtrand bin mache ich mich auf und latsche durch die Parks rund um Prag. Am Rand des Letenské soll auch der tschechoslowakische Pavillon von der Expo 1958 in Brüssel stehen. Ich bin mir beinahe sicher wo ich ihn denn finden kann und laufe zielstrebig dorthin, kehre irgendwann jedoch um und verbuche es als Fehlschlag. Später wird sich herausstellen, dass es nur noch wenige Meter gewesen wären und vom ursprünglichen Pavillon nur noch en kleiner Teil erhalten ist.

Ich marschiere weiter. Von hier oben dürfte es kein Problem sein auf die Prager Burg zu gelangen. So zumindest mein Gedanke. Ich merke jedoch, dass das nicht geht. Nun muss ich den ganzen Weg wieder nach unten um dann wieder nach oben zu gehen. Die Burg selber möchte ich mir überhaupt nicht ansehen. Sieht zwar nett aus von dort unten, aber meinen Geschmack trifft das Areal so überhaupt nicht. Den Reiz hunderter Souvenirhops und Restaurants in einer überrestaurierten Burg verstehe ich nicht so recht. Jedoch befindet sich auf dem Gelände ein Spielzeugmuseum. Da möchte ich hin! Draußen stürmt es wie verrückt, da wäre ein warmes Museum jetzt das genau richtige! Dort angekommen informiert mich ein Schild, dass das Museum umgezogen ist. War ja klar.


0 Antworten auf „irrweg“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + sieben =