bauherr & spediteur

So manch einem dürfte es aufgefallen sein – hier ist es gerade gespenstisch ruhig! Das hat aber schon seine Richtigkeit – ich habe seit einiger Zeit Stubenarrest. Kein Freigang. Schon sehr bald dürfte ich eingehen.

Seine Gründe hat es. Denn so nebenbei habe ich meine vier Wände ein wenig renoviert. Nach vielen Jahren der Baulampen-Fassungen und rigoroser Kargheit habe ich nun einige wenige Möbel angeschafft. Kommendes Wochenende kommt Herr T. – versiert in Sachen Elektronik und sehr viel weniger faul als Ich – und installiert in allen Zimmern Lampen. Das war es dann mit den Baufassungen. Ich mochte sie sehr.

Inzwischen wurden auch an allen Fenstern Sichtschutzdinge angebracht. Nun kommt weniger Licht hinein und noch sehr viel weniger neugierige Blicke der Nachbarn. Beim Nasepopeln fühle ich mich nun etwas wohler, weil weniger beobachtet. Meine Katze aber freut’s wenig – hat sie doch einiges an Ausblick einbüßen müssen. Zur Versöhnung gab es einen neuen Kratzbaum, den sie offenkundig liebt.
Auch ein neues Bett hat es gegeben – das jedoch hätte ich mir mal besser überlegen sollen, denn es schläft sich puderzuckrig drin. Das alte Bett habe ich wann immer möglich gemieden und so viel Zeit in, auf oder neben dem Kadett verbracht.
Meinen alten Fernseher konnte ich auch unters Volk bringen. Herr O. täte ihn gern haben und so liefere ich ihn die Tage in die Pfalz. Das trifft sich gut – so komme ich mal wieder raus und kann auch mein Fahrrad mitnehmen. Das steht da nun schon unverschämt lang.


0 Antworten auf „bauherr & spediteur“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ neun = sechzehn