neues jahr in wetzlar

Für Sylvester haben wir uns dieses Jahr mit Herrn W. samt Familie und Herrn R. mit Frau G. verabredet. Kennengelernt haben wir uns vor einigen Jahren in Hachenburg beim DZG-Treffen. Die Norddeutschen sind bereits gestern angereist und ich starte erst jetzt den Kadetten und fahre in atemberaubender Geschwindigkeit nach Wetzlar. Sehr viel früher als gedacht kommen wir an und unsere Gastgeber sind natürlich gerade nicht da.

Halb so wild – so bleibt etwas Zeit um Wetzlar zu erkunden. Ich fahre den Kadetten direkt in die Altstadt und zu Fuß geht es dann durch die Fußgängerzone, entlang der Lahn zum Goethebrunnen und zuguterletzt noch an den Dom. Pünktlich zur eintreffenden Kälte in den Beinen ruft auch schon Frau G. an und meint, sie seien nun da. Vor Ort ein herzliches Wiedersehen, Kaffee und Kuchen und ehe wir fertig sind bereiten wir auch schon das Abendessen vor. Vegane Pizza soll es geben – natürlich blechweise. Nebenbei entkorken wir manchen Wein und lassen es uns besonders gut gehen.

Die Zeit bis Mitternacht vergeht mit guter Pizza und einigen wahnwitzigen Gesellschaftsspielen wie im Fluge und pünktlich zum Jahreswechsel versammeln wir uns draußen und schauen uns das Feuerwerk an, ehe wir im Warmen noch bis in die Morgenstunden beisammen sitzen, spielen und trinken. Nach einigen Stunden Schlaf erfreut uns das neue Jahr mit einem reichhaltigen Frühstück und anschließend einem Spaziergang durch das verschneite Wetzlar. Die Pflicht ruft und so kommt es, dass wir uns bereits am Nachmittag verabschieden und ich den Kadetten gen Heimat steuere. Bei Würzburg lichthupt es ganz fürchterlich hinter mir und ehe ich eine Hasstirade schwingen kann, kapiere ich dass es Herr F. ist. Der ist gerade auch auf dem Weg nach Heidenheim. Auf einem Rastplatz quatschen wir etwas und fahren die restlichen zwei Stunden dann im Konvoi zurück nach Heidenheim. Die Welt beweist auch heute wieder wahre Größe.


1 Antwort auf „neues jahr in wetzlar“


  1. 1 Heidi 17. Januar 2017 um 16:01 Uhr

    War schön mit euch! Gruß, Frau H :-)

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = zwei