bilkyrkogården – lost place mal anders

Nun sind wir in der Nähe von Ryd. Direkt an der Straße 119 befindet sich ein Moorgebiet in welchem seit Jahrezehnten Autos vor sich hinrotten. In den Neunziger Jahren kam der Besitzer der Altwagen ins Altersheim und verstarb einige Zeit später, woraufhin eine Diskussion entstand, was denn mit den Autofriedhöfen – davon gibt es zahlreiche in Schweden – passieren soll. Man entschied sich nach langer Zeit glücklicherweise gegen eine Räumung und so ziehen diese wundervollen Orte bis heute zahlreiche Irre, wie wir es sind, an.

Es gibt zwei Geschichten – zum einen die, dass der Besitzer des Grundstückes schlicht und ergreifend ein Faible für Oldtimer hatte und diese sammelte und zum zweiten die, dass er wohl auch einer der vielen Ersatzteilschmuggler nach Norwegen war, was ich mir persönlich aufgrund der Entfernung eher nicht vorstellen kann. Wie auch immer – heute stehen rund um seine Schrauberkluft hunderte Oldtimer aller Art und gammeln vor sich hin.

Leider blieben im Laufe der Zeit – ich habe schon viele Bilder gesehen – die Wracks nicht unangetastet. Alles, das noch irgendeinen Wert hat wurde gestohlen, ganze Fahrzeuge zerflext und einfach mitgenommen. Sehr schade drum, aber einen solchen Ort kann man halt leider nicht vor Arschlöchern schützen. Empörung macht sich auch bei mir breit, als ich sehe dass die Scheune eingestürzt ist. Davor wurde ein Baum gefällt und er fiel direkt auf die Scheune, davon wird in wenigen Jahren leider auch nichts mehr zu sehen sein.

Trotzdem macht sich natürlich absolute Begeisterung breit, wenn man so durch die Reihen schlendert, Autos identifiziert und sich vom Rost hinreißen lässt. Ich könnte tagelang hier verbringen und spüre auch kaum die eisige Kälte, die sich in meinem ganzen Körper ausbreitet.


3 Antworten auf „bilkyrkogården – lost place mal anders“


  1. 1 der Muger 04. Januar 2017 um 9:52 Uhr

    Grossartig – allein schon deswegen hat sich eure Fahrt nach Skandinavien gelohnt!
    liebe Grüsse vom Muger

  2. 2 Administrator 05. Januar 2017 um 7:14 Uhr

    Genau meine Meinung!
    Grüsse, Alex

  3. 3 Sebastian 27. Februar 2017 um 8:17 Uhr

    Schade…. Vor 2 Jahren war die Hütte noch halbwegs in Ordnung. Zwar sehr baufällig, aber sie stand noch.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− sechs = eins