schwedenpizza

Wir stehen vor einem Italiener und ich hoffe inständig, dass genügend Platz für uns ist. Die Karte verspricht gutes, die Preise sind human und der Chefkellner so unglaublich freundlich. Kurz lieb gefragt und schon finden wir uns an zwei getrennten Tischen wieder. Ich bestelle mir eine Pizza und etwas Wein dazu. Mein Wunsch nach etwas Schärfe wird auch erfüllt und so kann ich glücklicher kaum sein. Auch hier fällt mir wieder auf dass die Preise nicht so enorm sind wie befürchtet – das Essen auch hier ist ziemlich günstig – in Sachen Preis/Leistung sogar unschlagbar. Lediglich die Getränke sind spürbar teurer.

Mit vollen Mägen entscheiden wir uns zum Glück gegen eine Bar und gehen langsam zurück in Richtung Hotel. Dort sammeln wir uns in einem der lächerlichen kleinen Doppelzimmer und sitzen noch einige Zeit beisammen, trinken manches Kaltgetränk und prüfen uns auf unser Fachwissen über die Titanic. In finsterer Nacht husche ich dann ins Bett und freue mich auf den morgigen Tag, der verspricht wieder etwas mehr Programm und wir dürfen endlich mal wieder Auto fahren!


0 Antworten auf „schwedenpizza“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ acht = neun