malmö bei nacht

Manch einer geht zu Bett und manch einer hat noch eine lange Nacht vor sich. In unterschiedlichsten Grüppchen bezwingen wir Malmö, feiern unverantwortlich wild und ziehen durch die Innenstadt. Nun ist es Zeit eine Karaokebar aufzusuchen – einen langen Fußmarsch später erreichen wir diese auch. Rund 5,00€ Eintritt soll es kosten und die Getränkepreise befinden sich jenseits von Gut und Böse. Hält uns natürlich nicht ab und so hören wir diversen Schweden beim Singen zu. Einer schlechter als der andere und auch die Musikauswahl könnte man kaum mieserabler treffen.

Wir haben unseren Spaß und gröhlen bei Klassikern aus längst vergangenen Zeiten lauthals mit. Einen Liedwunsch unsererseits wird es nicht geben, denn wir haben nicht vor noch länger zu bleiben. Schließlich steht uns morgen wieder ein langer Tag bevor und ein wenig Schlaf würde uns allen nicht schaden.

So gehen wir wieder zurück in Richtung Hotel. An einem Nachtimbiss kann ich nicht vorbeigehen. Ich stolpere mit einem Baguette, halbherzig aufgeschnitten und mit furchtbaren Kötbullar beträufelt nach draußen und wie ich hineinbeiße fallen die runden Kügelchen natürlich sofort zu Boden. Wenig satt sitzen wir dann noch etwas im Hotel beisammen und zu besonders später Stund falle ich in das Bett.


0 Antworten auf „malmö bei nacht“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun + = zwölf