taubertal festival #2

Nach den Polizeikontrollen ist vor dem Campingplatz – endlich erreicht. Am Eingang möchten die Herrschaften mir nicht so recht glauben dass das Fahrzeug auf eigener Achse angereist ist und ein junger Österreicher möchte uuuunbedingt einmal mitfahren. Auf dem Campingplatz suchen wir uns ein schönes Plätzchen und bauen unsere Heimat für diese Woche auf. Etlicher Unrat findet zwischen unseren Highend-Campingfahrzeugen platz und ich genieße den schnellen Aufbau des Dachzeltes, zapfe mir ein gekühltes Bier und mache es mir bequem.

Die Nacht ist bitter kalt. So richtig kalt. Unfassbar, ich grabe sogar meine Winterjacke hervor. Das Thermometer fällt auf bis 3 Grad über null. Hindert uns jedoch so überhaupt nicht an einer Feier, die selbst den Sonnenaufgang überstehen soll. Als es mir dann doch zu spät – oder besser gesagt zu früh wird, klettere ich in mein Dachzelt und erpöbele mir ein wenig Platz, denn Herr T. hat es sich dort bereits bequem gemacht. Im Bett liegend rege ich mich noch etwas auf, dass ich die Kissen im Auto vergessen habe und nun natürlich viel zu faul bin diese noch zu holen. Gute Nacht.


0 Antworten auf „taubertal festival #2“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − = vier