außerplanmäßiges

Auf Herr O’s Sofa platzgefunden, besprechen wir die Planung der nächsten Tage.
Es macht mir einen wenig erholsamen Eindruck, aber was muss, das muss.

So starten wir direkt durch – ich nehme Platz im BMW und Herr M. chauffiert uns nach Saarbrücken. Irgendwann angekommen treffen wir auf Herrn U. – zusammen stürmen wir einen Sushiladen und überfressen uns maßlos.

Zu später Stund‘ verabschieden wir uns, es war sehr schön Herrn U. mal wieder zu sehen, uns aber steht jetzt noch die Rückfahrt und eine kurze Nacht bevor.


0 Antworten auf „außerplanmäßiges“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× eins = vier