beinahe nostalgisch

Leider kämpfe ich seit vielen Jahren mit meinen Bildern, im Grunde schon immer. Ich habe mir nie wirklich einen Kopf darum gemacht meine Daten zu sichern, was mir schon einige Male zum Verhängnis wurde. Im Grunde sind fast alle meine Bilder weg – einige wenige die ich im Laufe der Jahre hochgeladen oder entwickelt hatte sind noch da, der Rest ist dahin. Ich find’s immer sehr schade aber selbst daran gewöhnt man sich.

Umso erfreulicher ist es dann, wenn unangekündigt alte Bilder auftauchen, die ich längst verloren geglaubt hatte.
Gestern stolperte ich durch Zufall über einige Bilder einer Frankreichreise, das dürfte 2009 gewesen sein.

Dort gab es lecker Flammkuchen und rund um dem Rhein eine bezaubernde Gegend. Wenn ich mich recht entsinne, dürfte das sogar mein erstes Mal Frankreich gewesen sein.

Den weissen Kombi hatte ich damals auch noch nicht lange, da sieht er noch so frisch und unverbraucht aus – fast schon schade, dass er nicht mehr unter uns weilt.
Und wer genau hinsieht erkennt sogar, dass da locker ein Surfbrett hineinpasst!


0 Antworten auf „beinahe nostalgisch“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = eins